Fotografische Auseinandersetzung mit dem Rohbau der Modernen Galerie des Saarlandmuseums Saarbrücken, Ausstellung "Mapping the Museum", 2015

"Simone Demandt hat Abbildungen von Skulpturen der Künstler Alexander Archipenko, Rudolf Belling, Wilhelm Lehmbruch und Norbert Klicke* in digitaler Form per Beamer an verschiedenen Orten im Gebäude entweder an große Wandflächen geworfen oder im Geviert einer Wandöffnung auf die dahinter liegende Mauer projiziert. Die Projektion ist die Vision einer Zukunft, in der die Säle einmal die Sammlungsstücke beherbergen werden, die zunächst wie "erste Gäste" den Räumen einen geisterhaften Besuch abstatten. ...Sie ist die Technik des Geisterhaften, des immateriellen Bildes. Die fotografierte Projektion ist die Bestätigung ihrer Anwesenheit, ganz im Sinne des Spurenaufzeichnens. Denn auch in "Schemen" spielt die Künstlerin mit dem Glauben an die Beweiskraft des fotografischen Bildes und enttarnt ihn gleichzeitig als Wille zur Vision." Roland Augustin, 2015

*(alle in der Sammlung des Saarlandmuseums)

A2_Archipenko, 2015
A2_Archipenko, 2015
B3_Belling, 2015
B3_Belling, 2015
B2_Belling, 2015
B2_Belling, 2015
K2_Kirche, 2015
K2_Kirche, 2015